Alte Salzstraße Halle-Prag e.V.

Language

Aktuelles

Ausstellung zur alten Salzstraße Halle-Prag in Brloh

Brloh

Brloh

 

Am Samstag, den 25. November 2017 wurde in der Verner-Mühle (Vernerův mlýn) in Brloh bei  Louny , die seit 2007 zu den tschechischen Kulturdenkmälern gehört, eine Ausstellung über die Alte Salzstraße in dieser Region eröffnet.  Die zweisprachigen tschechisch-deutschen Tafeln der Ausstellung waren informativ, anspruchsvoll gestaltet und präzisierten die Salzgeschichte dieser Region. Louny erhielt 1352 von Karl IV. das exklusive Recht des Salzhandels um Umkreis von 11 Meilen und erlangte damit große regionale Bedeutung.

Diese  Ausstellung ist in einem liebevoll wieder hergestellten alten Nebengebäudes der Mühlenanlage untergebracht und wird der Öffentlichkeit die nächsten Jahre zur Verfügung stehen.  Sie wurde im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung geschaffen und als Partner auf tschechischer Seite fungierte die Verner-Mühle in Brloh über die Euroregion Erzgebirge und auf deutscher Seite die Stadt Lößnitz über das Programm Euregio Egrensis. Der Verein Alte Salzstraße Halle-Prag e.V. fungierte in diesem Europäischen Projekt als Kooperationspartner, erstellte die Karte zum Verlauf der Salzstraße von Halle bis Prag und einen neuen 2sprachigen Folder mit 16 wichtigen Stationen entlang dieses alten Handelsweges.